Reifenreparatur

Jeder kennt es; bei der Kontrolle seines Fahrzeuges entdeckt man einen Fremdkörper (Schraube,Nagel, Scherben oder sonstige spitze Gegenstände) im Reifen…

– Was tun?

Entfernen Sie auf keinen Fall den Fremdkörper aus dem Reifen, sonst verliert Ihr Reifen deutlich mehr Luft und ihre Fahreigenschaften nehmen ab!

Bei neueren Fahrzeugen gibt es kein Not-/Ersatzrad mehr, sondern ein Pannen-Reparatur-Set. Nach Verwendung des Reifendichtmittels ist eine Reifenreparatur nicht mehr möglich.

Der Reifendruck ist stets zu beachten und bei Fahrten nach zu kontrollieren!

Sinn macht eine Reifenreparatur, wenn der Reifen noch genügend Restprofil aufweist und die Beschädigung frühzeitig erkannt wird.

Bei einem indirekten Reifendruckkontrollsystem erspart eine Reifenreparatur den Kauf von zwei neuen Reifen. Da sich der Radumfang durch den Reifenverschleiß verringert, müssten sonst beide Reifen erneuert werden.

Eine Reifenreparatur darf nur auf der Lauffläche erfolgen, jedoch nicht an den Seitenflanken.

Wir begutachten Ihren Reifen und sagen Ihnen, ob sich eine Reifenreparatur lohnt oder nicht!

Wir reparieren Ihren Reifen fachmännisch und weisen Sie auf Risiken hin!

Reifenreparatur